press

Article and Review: spex - "the ayes will... · 17/08/2005


(...)Meine Güte, was für ein großartiges Album!(...)

(...)Und spätestens jetzt sollte jedem auffallen,was für ein wunderbarer Songschreiber hier am Werk ist. Was auch Zimmer anpackt, es gelingt ihm scheinbar spielend.(...)

(...) mit “the ayes will have it! macht finn. einen beherzten Schritt in Richtung große Popmusik- und dafür bin ich ihm sehr dankbar! (...)

(...)Auch denen, die gerne Böses denken – aber natürlich nie über sich selbst – sei ein Ausflug auf diese musikalische Insel empfohlen. Selbst wenn das Meer zwischen dem vertrauten Terrain und der ruhigen Abgeschiedenheit nicht glatt genug sein mag, um sich darin zu spiegeln, wird es sich lohnen. Versprochen und gute Reise.(...)

SPEX-HITPARADE 08/05

01 FAT FREDDY’S DROP: Based On A True Story (Sonar Kollektiv/RTD)
02 ANNIE: Anniemal (679 Recordings/Warner Music)
03 HARD-FI: Stars Of CCTV (Warner Music)
04 EGOEXPRESS: Hot Wire My Heart (Ladomat/Mute/EMI)
05 FINN.: The Ayes Will Have It! (Sunday Service/Hausmusik/Indigo)
06 DOMINIQUE: Speak To Me (Dial/Kompakt)
07 ART BRUT: Bang Bang Rock & Roll (Fierce Panda/Cargo)
08 STARS: Set Yourself On Fire (City Slang/RTD)
09 THE ROBOCOP KRAUS: They Think They Are … (L’Age D’Or/Epitaph/SPV)
10 AUTOLUX: Future Perfect (Fulltime Hobby/PIAS/RTD)

from: spex, August 2005

P.S.: Wir möchten den aktuellen Artikel in der Spex in einem wichtigen Punkt berichtigen:
finn. hat die Platte zwar mitproduziert, aber der Master-Produzent heißt Udo Böckmann.
Das dies deutlich gemacht ist, liegt uns am Herzen! Ein kleines aber gewichtiges Mißverständnis!